Elternarbeit

Jede Familie verpflichtet sich bei der Anmeldung 40 Stunden pro Jahr für das Haus zu leisten, je nach Interessen und Möglichkeiten.

An jedem regulären Kindergarten oder jeder regulären Schule werden Eltern häufig um Mitarbeit gefragt. Sei es die Zubereitung der gesunden Jause, die Förderung der Kinder als „Lesepate/patin“, als Schülerlotse oder als Begleitperson bei Schulveranstaltungen. Keine Einrichtung kann gänzlich ohne die Mitarbeit der Eltern auskommen. Als kleine und private Einrichtung sind wir beim Ablauf noch mehr darauf angewiesen, dass Eltern mitarbeiten.

Was nicht finanziert werden kann oder wo Kosten eingespart werden sollen, ist die tatkräftige Unterstützung der Mütter und Väter gefragt. Die Eltern können sich je nach ihren Fähigkeiten und Interessen einbringen. Von der Gartengestaltung, Materialerstellung bis hin zum Organisieren von Ausflügen oder der Mithilfe bei Veranstaltungen, als Native Speaker oder Begleitperson bei den Schitagen.